Final Spieltag, 8. September in Hallau

Auf Grund der super Leistungen und des verdienten 2. Rangs unserer Minikorbballmannschaft am Regionalspieltag in Beringen durften wir dieses Jahr am Final des Spieltages teilnehmen. So reisten wir mit den 5 Mädchen (Nadine, Jasmin, Jessica, Lisa & Andjelina), 2 Coaches (Chantal & Noemi) und zahlreichen Fans am Freitag, 8. September ans andere Ende unseres Kantons, nach Hallau. Hier trafen wir auf die 1.-3. Platzierten von den Austragungsorten Beringen und Siblingen. Es hiess nun, sich mit den anderen 5 besten Mannschaften des Kantons zu messen. Gleich unser erstes Spiel hatten wir gegen die starke Mannschaft aus Buchthalen. Wir merkten schnell, dass es harte Spiele werden würden. Doch auch als wir gleich unserer erstes Spiel verloren hatten, gaben die Mädchen nicht auf und kämpften weiter. Sie gaben bei den kommenden Spielen nochmals alles und zeigten, was sie können. So konnten sie schlussendlich 3 von 5 Spielen gewinnen. Wir wussten jedoch nicht, ob dies für einen Podestplatz reicht. So warteten wir mit grosser Anspannung auf die Rangverkündigung. Der Jubel war gross als auf dem 4. Platz die Mannschaft aus Löhningen ausgerufen wurde und noch grösser als die Beringer als 3. Platzierte genannt wurden. Somit war klar, dass wir uns über den 2. Rang freuen konnten und die Mädchen sich als 2. beste Mannschaft des Kantons feiern lassen können.

Wir gratulieren ganz herzlich zu dieser ausserordentlichen Leistung. Wir sind stolz auf euch.

 

Spieltag, 3. September in Beringen

Am Sonntag, 3. September war es wieder einmal so weit: der Spieltag 2017 in Beringen stand auf dem Programm. Leider konnten wir auf Grund von zahlreichen Abmeldungen nur mit einer Minikorbballmannschaft starten. Umso schöner war es zu sehen, dass die 4 Mädchen (Nadine, Jessica, Lisa & Jasmin) von Anfang an alles gaben und bereits im ersten Spiel zeigten, dass sie auch ohne Auswechselspieler siegreich spielen können. Im Laufe des Morgens spielte sich das Viererteam immer mehr ein und so gewannen sie ein Spiel nach dem anderen. Nach den 5 Spielen am Morgen durften sie als Gruppensieger das Mittagessen bei strahlendem Sonnenschein in vollen Zügen geniessen. Nun hiess es Kraft zu tanken für die Spiele am Nachmittag. Da sie in ihrer Gruppe erste wurden, durften sie nun um die Plätze 1-6 Spielen. Auch hier zeigten sie ihren Teamgeist und ihr Können, was zu weiteren Erfolgen führte. Nur in 2 von 5 Spielen unterlagen sie dem Gegner.

Nach einer Belohnung in Form von Kuchen und Pommes, warteten wir gespannt auf die Rangverkündigung und hofften fest auf einen Podestplatz. Die Freude war riesig als die Mannschaft Dörflingen 4 als zweitletzte aufgerufen wurde. Dies bedeutet den 2. Rang und die Qualifikation für den Final am 8. September in Hallau.

Herzliche Gratulation euch Vieren. Ihr habt super Leistungen gezeigt und ihr habt euch dieses gute Ergebnis mehr als verdient.

Wir sind stolz auf euch!

Mädchenriegentag Schleitheim am 11. Juni

Am Sonntag, 11. Juni traf sich ein Haufen verschlafener Mädchen, Hilfskampfrichter und Leiter bereits um 6.30 bei der Dörflinger Turnhalle. Gemeinsam haben wir den weiten Weg bis nach Schleitheim in Angriff genommen. Die Jugendturntage fanden dieses Jahr in Schlaate statt.

Am Morgen standen die Einzelwettkämpfe in den Kategorien U10, U12, U14 und U17 auf dem Programm. Hier zeigten wir bei folgenden Disziplinen was wir geübt hatten: Ballwurf, Boden, Barren, Cross-Lauf, Geschicklichkeitslauf, Hochsprung, Kugelstossen, Reifenspringen, Seilspringen, Sprint, und Weitsprung.

Obwohl bei den heissen Temperaturen die Mädels mehr an die Badi dachten haben sie super mitgemacht. Für Julia und Delia reichte es in ihrer Kategorie jeweils für den dritten Platz. Lara, Andjelina, Jessica und Lisa wurden noch mit einer Anerkennungsurkunde für die guten Leistungen geehrte. Herzlichen Glückwunsch an alle die mitgemacht haben.

Nach der Mittagspause bestehend aus einem Hamburger und einer Abkühlung in der Badi oder auf dem Spielplatz folgten am Nachmittag die Vereinsvorführungen bei denen wir zuschauen und bewerten durften.

Anschliessend kamen wir beim Tauziehen und der Pendelstafette nochmals zum Einsatz. Hier waren wir jeweils mit einer Gruppe U13 und U17 vertreten. Beim Tauziehen hatten wir leider wenig Chancen und wurden über den Platz gezogen… Liebe Eltern, bitte kocht doch mehr Spinat J Bei der Pendelstafette konnten wir uns hingegen mit beiden Mannschaften auf dem guten fünften Platz klassieren. Ohne Wechselfehler hätte es hier bestimmt für eine Medaille gereicht.

Da wir wie immer knapp an Unterstützung waren haben sich Saro Aellig und Valentin Schlehan bereit erklärt für uns als Hilfskampfrichter mitzukommen. Besten Dank für euren Einsatz.

Ebenfalls ein herzliches Dankeschön an Nathalie und Sibylle die jeweils eine Gruppe betreut haben.

SH Vereinsmeisterschaften, 13. Mai auf dem Emmersberg

  Die Jugi und Meitliriege Dörflingen sind Kantonalmeister!

Heute fanden die ersten Schaffhauser Meisterschaften im Vereinsturnen für die Jugend statt, kurz SHMV Jugend.
Bei tollem Wetter und guter Organisation konnten wir die Disziplinen Weitsprung, Ballwurf, Kugelstossen, Pendelstafette und Spieltest Korbball absolvieren.
Die Vereine wurden in zwei Stärkeklassen eingeteilt. 1. Stärkeklasse bedeutet, dass pro Mannschaft 20 und mehr Personen starten, in der 2. Stärkeklasse sind weniger als 20 Leute in der Mannschaft. Die Jugi und Meitliriege Dörflingen hatten in beiden Kategorien je eine Mannschaft am Start.
Nach einem Ausflug an den Munotcup und auf den Munot war es dann so weit, die Rangverkündigung konnte starten.

Die Jugi und die Meitliriege Dörflingen gewannen beide Kategorien, was so nicht erwartet werden konnte. Die Jugi und die Meitliriege Dörflingen sind nun also Kantonalmeister.
Die Leiter sind sehr glücklich, dass sich die guten Trainingsleistungen nun ausbezahlt haben und gratulieren herzlich zu diesen tollen Leistungen.

Text: Roman Bernath

18422259_1451045381584606_3569618841795160610_o 18449590_1451045694917908_5560800639748232483_o

18403320_1451046018251209_1888247115299412713_n

Trainingstag, Samstag 6. Mai

Mit einem Schrillen Pfiff läutete ich pünktlich um 9:00 Uhr morgens den diesjährigen Trainingstag ein. In einem etwas straffen, aber sehr abwechslungsreichen Zeitplan absolvierten die Jungs und Mädchen gemischt in verschiedenen Altersgruppen eine Vielzahl an Disziplinen der bevorstehenden Jugi- und Meitliriegen-Anlässe. Von alt bekannten Disziplinen, bis hin zu neu eingeführten Korbball-Parcours, war bei den verschiedenen Stationen des Tages auf dem Sportplatz und in der Turnhalle für jeden etwas dabei.
Dank dem grossartigen Einsatz von Conny Kowahl durften wir uns bei einem sehr leckeren Mittagessen für die Zweite Tageshälfte stärken. An dieser Stelle auch ein herzliches Dankeschön an die vielen mitgebrachten Kuchen, es haben sich nur die Kinder darüber gefreut… 😉. Nach einer sehr bitteren (jedoch auf unsere zahlenmässige Unterlegenheit zurückzuführende) Niederlage der Jugi im Tauziehen gegen geschätzte 100 Mädels, konnten wir zumindest das Abschlussspiel für uns entscheiden 😉. Somit ging nach einem aus sportlicher Sicht intensivem Tag auch der zweite Trainingstag der Jugi- und Meitliriege erfolgreich zu Ende.

Text: Simon Maron

Ein herzliches Dankeschön für die Organisation Simon Maron und vielen Dank auch den Kuchenspendern =)

18238861_1444169945605483_4121886457443815789_o

Spieltag, 4. September in Ramsen

Am Sonntag 4. September fand der Regionalspieltag statt. Dieses Jahr hatten wir wieder einmal einen kürzeren Anreiseweg, da der Spieltag in Ramsen (und Wilchingen) durchgeführt wurde. Wir traffen auf gute Wettkampfbedingungen sowohl wettertechnisch wie auch vom Wettkampfgelände her. Ausserdem konnten wir unser neues Jugi- und Meitliriegezelt einweihen (Danke TVD).
Wir starteten mit einer Minikorbball und einer Korbballmannschaft. Beim Ringball hatten wir leider zu wenig Teilnehmer für eine Mannschaft… Wir hoffen jedoch, dass wir nächstes Jahr auch wieder im Ringball starten können.
Am Morgen kämpften die Minikorballerinnen erfolgreich in der Gruppenphase. Sie konnten bis auf 1 Spiel alle Spiele gewinnen. So platzierten sie sich auf dem 3. Zwischenrang in der Gruppenphase. Am Nachmittag spielten sie somit dann um die Ränge 7-12. Da sie am Nachmittag alle Spiele erfolgreich gewannen, konnten sie sich schlussendlich den guten 7. Rang sichern. Bei den Korballerinnen hiess es „jeder gegen jeden“. Sie spielten also den ganzen Tag immer gegen eine andere Mannschaft. Trotz den teilweise deutlich stärkeren Korbballmannschaften (welche wöchentlich Korbball trainieren) liessen sie sich nicht unterkriegen und gaben alles. Am Ende reichte es für den guten 5. Schlussrang.

Herzliche Gratulation zu euren guten Leistungen und ein herzliches Dankeschön an alle Fahrer & Fans.

20160904_102947

20160904_14204020160904_13543720160904_105309

IMG_2254

Regionalfinal UBS Kids Cup, 20. August auf der Munotsportanlage

Auf Grund der super Leistungen am UBS Kids Cup haben sich Patrizia, Lisa, Nadine, Andjelina, Delia, Lara, Sarah und Nicolina für den Regionalfinal qualifiziert. Sie durften sich an diesem Samstag bei besten Wetterbedingungen nochmals mit den Besten aus der Region messen. Dabei galt es in den drei Disziplinen Sprint, Sprung und Wurf nochmals alles zu geben. Wir hatten einen guten Wettkampftag mit vielen guten Leistungen und neuen persönlichen Bestleistungen. Delia schaffte es sogar mit einem hervorragenden 2. Rang aufs Podest.

Herzliche Gratulation euch allen =)

IMG_2161IMG_2158IMG_2159IMG_2162

Glace essen, 4. Juli am Lindli

Am 4. Juli war die letzte Turnstunde vor den Sommerferien. Als Dank für den Einsatz der Mädels gingen wir mit allen nach Schaffhausen, um ein feines Glace vom El Bertin zu geniessen. Bei dem schönen und warmen Wetter „chillten“ wir noch etwas am Lindli und erfrischten unsere Füsse und Beine im Rhein, bevor es mit dem Bus wieder nach Dörflingen ging.

IMG_4186

IMG_4195        IMG_4199

Beachvolleyball, 25. Juni in Dörflingen

Am Samstag 25. Juni nahmen Sarah, Nicolina, Flurina und Delia  gemeinsam mit einigen Jungs der Jugi Dörflingen am traditionellen „Beachen beim Bauern“ auf dem Steinackerhof in Dörflingen teil. Leider spielte das Wetter nicht so mit und der Sand muss eher als Matsch bezeichnet werden. Trotzdem zeigten die Jungs und Mädels vollen Einsatz.

IMG_1117   IMG_1113 IMG_1112   IMG_1114

 

Meitliriegetag, 12. Juni in Neuhausen

Am Sonntag, 12. Juni fand auf dem Rosenbergareal in Neuhausen der Jugendturntag der Mädchen statt. Wir nahmen an diesem traditionellen Anlass mit 16 Mädchen teil. Die Mädchen massen sich am Morgen in den Kategorien U12 Gemischt, U14 Gemischt U17 Gemischt und U17 Leichtathletik. Gemischt bedeutet die Mädchen absolvierten sowohl Disziplinen der Leichtathletik wie auch Geräte Disziplinen. Wir hatten Glück mit dem Wetter und wurden dank des grossen Zelts der Männerriege fast nicht nass. Nach dem Mittagessen in Form eines Hot Dogs ging es mit den Mannschaftsdisziplinen Tauziehen und Pendelstafette weiter. Beim Tauziehen hatten wir leider wenig Chancen und wurden von den zum Teil älteren und massigeren Mädchen wortwörtlich über den Platz gezogen… Bei der Pendelstafette konnten wir uns hingegen mit beiden Mannschaften im guten Mittelfeld platzieren.

Alle haben an diesem Tag grossen Einsatz gezeigt und ihr Bestes gegeben. Für Delia reichte es im Einzelwettkampf sogar für die Bronzemedaille. Lara, Noemi, Jessica, Andjelina und Lisa dürfen sich zudem über eine Anerkennungsurkunde für ihre besonders guten Leistungen freuen. Aber auch alle anderen können stolz auf ihre Leistungen sein!

Es war ein toller Anlass. Vielen Dank für euren Einsatz!

Ebenfalls ein herzliches Dankeschön an die Betreuer und Hilfskampfrichter Julia, Franziska, Sibylle, Daniel und Irene. Ohne euch hätten wir nicht starten können.

Und natürlich auch ein Dankeschön an alle Fahrer und Fans, die uns unterstützt haben.

IMG_0856 IMG_0864 IMG_0894IMG_0842