Trainingstag Samstag, 4. Mai in Dörflingen

Am Samstag, 4. Mai führte die Jugi & Meitliriege wieder einen gemeinsamen Trainingstag durch, um die Disziplinen für die SHMVJ und den Jugi-/Meitliriegetag zu trainieren. Nach einem kurzen gemeinsamen Aufwärmen widmeten wir uns in Gruppen den verschiedenen Disziplinen der Leichtathletik und Geräteturnens. Nach einem leckeren und sportlergerechten Mittagessen wurde weiter geübt. Der Trainingstag war wieder ein voller Erfolg, so dass alle gut auf die bevorstehenden Wettkämpfe vorbereitet sind.

Turnwelt 31. März in Dörflingen

Am Sonntag, 31. März fand die Turnwelt in der Turnhalle Dörflingen statt. Wir hatten kaum alle Geräte aus dem Geräteraum in eine grosse Bewegungslandschaft umgebaut, da kamen auch schon die ersten Kinder und eroberten die Turnwelt. Sie bestimmten auch gleich, dass unsere Turnhalle eine riesige Unterwasserwelt mit U-Boot, Unterwasservulkanen, Felsen und natürlich Haifischen ist. Dies zog sich durch den ganzen Morgen. Leider spielte uns das schöne Wetter nicht so in die Karten. Trotzdem fanden 17 Kinder aus Dörflingen und der Umgebung den Weg zu uns in die Halle. Während 4 Stunden durften sie sich frei unter der Aufsicht von Jugi-und Meitliriegeleiter in der Turnhalle austoben und die aufgestellten Geräte ausprobieren. Den Kindern hat es sichtlich Spass gemacht. Währenddessen durften sich die Eltern in der kleinen Festwirtschaft mit Kaffee und Kuchen verpflegen. Auch für den Hunger der fleissigen Turner war gesorgt. Nebst Kuchen gab es auch noch Wienerli und Hot Dog. Um 14 Uhr ging es dann schon an den Abbau. So konnten alle den Rest des sonnigen Sonntags mit ausgeglichenen und glücklichen Kindern geniessen.

UBS Kids Cup Team, 17. Februar in Stein am Rhein

Dieses Jahr fand der UBS Kids Cup Team rund einen Monat später statt als sonst. Der Austragungsort Stein am Rhein blieb jedoch gleich. Wie gewohnt starteten am Morgen die Mannschaften der Kategorie U14 und U16. Da wir für reine Mädchenmannschaften zu wenige Mädchen hatten, konnten wir glücklicherweise wieder gemeinsam mit der Jugi in der Mixed-Kategorie starten. Für die Mädchen der U16 galt es dann zuerst ihr Können in den Disziplinen Risikosprint und Stabweitsprung zu zeigen, während die Mädchen der U14 sich in den Disziplinen Hürden-Sprint und Mehrfachsprung massen. Danach galt es für alle den Biathlon und den Crosslauf zu absolvieren. Nach diesen 4 Disziplinen und noch vor dem Mittagessen stand dann auch schon die Rangverkündigung an. Das Mixed-Team U16 durfte sich über den 2. Rang hinter dem LC Wyland und vor Turne Schlaate freuen. Das U14 Team verpasste mit dem 4. Rang knapp das Podest.

Kaum waren die grösseren Kinder weg, stürmten auch schon die U10 und U12 Kinder die Hoga Halle. Hier konnten wir wiederum ein Mixed-Team in der Kategorie U12 und 2 Mixed-Teams in der U10 stellen. Auch hier zeigten die Mädchen und Jungs ihr Können. Dieses Mal in den Disziplinen Ringlisprint und Zonen-Weitsprung (U12) und UBS-Goldsprint und Weltklass-Zürich-Sprung (U10). Auch für die Kleineren hiess es danach noch den Biathlon und den Crosslauf zu absolvieren. Mehr oder weniger pünktlich ging es danach zur Rangverkündigung über. Die U12 Mixed-Mannschaft schaffte es mit dem 10. Platz Turne Schlaate zu schlagen. Die beiden U10 Mixed-Mannschaften erreichten einen 7. und einen 11. Rang.

Auch wenn wir bei den vielen Leichtathletik Vereinen wieder wenig Chancen hatten, war es trotzdem ein toller Anlass.

Vielen Dank an alle Fahrer und an Sarah & Flurina für das Betreuen der U10 Mannschaft.

Dankeschön

Ein herzliches Dankeschön alle, die uns in irgendeiner Form unterstützt haben. Sei es als Schiri, Betreuer oder Fahrer. Ein grosses Dankeschön geht an unsere Hilfsleiter Delia Item, Eva-Laura Ankele, Flurina Keller, Nicolina Sigg und Sarah Kowahl.
Ebenfalls möchten wir uns bei den Jugileitern für die gute Zusammenarbeit und beim Turnverein für die finanzielle Unterstützung bedanken.

Für die Meitliriege
Chantal und Liliane

Schlusshock, 17. Dezember 2018

Immer am letzten Montag vor den Weihnachtsferien findet unser traditioneller Schlusshock in der Aula statt. Nachdem wir gemütlich Raclette gegessen hatten, wurde noch etwas in der Turnhalle gespielt. Zum Dessert gab es wie gewohnt die Toblerone-Mousse und Muffins mit den Namen der Turnerinnen und Leiterinnen. Danke Sarah. Darauf folgte die Ermittlung der fleissigsten Turnstundenbesucherinnen. Für alle Mädchen und Leiter gab es für Ihren Einsatz eine mit unserem Logo bedruckte Trinkflasche. Zum Abschluss zeigten wir noch einen Jahresrückblick in Form von einer Fotopräsentation. Dazu waren dieses Jahr auch die Eltern eingeladen.

Chränzli, 1. Dezember 2018

Dieses Jahr fand wieder ein Chränzli statt. Das Motto lautete dieses Mal: «Rund um die Welt». Gemeinsam mit den Kindern haben wir uns für die Destinationen Hawaii und USA geeinigt. So tanzten und surften die Mädchen der kleinen Meitliriege in Baströckchen zu hawaiianischen Klängen, wobei sich das viele Üben gelohnt hat und es ein gelungener Auftritt war. Die grossen Mädchen gingen mit dem super Tourist Andjelina und der charmanten Buschauffeuse Nicolina auf Rundreise durch die USA. Dabei machten sie in New York, Alabama, Texas, Kalifornien und Hollywood Halt. Zu jeder Destination gab es eine passende tänzerische oder turnerische Einlage. Der grosse Einsatz der Mädchen und auch der Hilfsleiterinnen trugen auch hier zu einem super Auftritt bei.

SHMVJ – Schaffhauser Meisterschaften im Vereinsturnen, Samstag, 26. Mai auf dem Emmersberg

Am Samstag, 26. Mai nahmen wir zum 2. Mal an den SHMVJ teil. Wie schon letztes Jahr, starteten wir wieder gemeinsam mit der Jugi mit zwei Mannschaften: Dörflingen 1 (grosse Jugi & Meitliriege), Dörflingen 2 (kleine Jugi & Meitliriege). Da wir letztes Jahr zweifacher Kantonalmeister wurden, war der Ansporn gross, auch dieses Jahr wieder gute Resultate zu erzielen. Dieses Jahr meldeten wir neben dem dreiteiligen Wettkampf noch je zwei einteilige Wettkämpfe an. So hatten die Kinder mehr Disziplinen, mussten weniger warten und hatten mehr Chancen aufs Podest zu kommen.
Bei besten Wetter- und Wettkampfbedingungen gaben die knapp 40 Meitli & Jungs aus Dörflingen alles. Die Kleinen absolvierten die Disziplinen Ballwurf, Drehwerfen, Weitsprung (3-teilig), Spieltestkorbball und Pendelstafette (1-teilig). Die Grossen zeigten ihr Können in den Disziplinen Weitsprung, Hochsprung, Kugelstossen (3-teilig), Spieltest Korbball und Pendelstafette (1-teilig).
Alle Kinder waren motiviert beim Wettkampf dabei und zeigten gute Leistungen. So warteten wir am Ende gespannt auf die Rangverkündigung. Die Anstrengung und das lange Warten hat sich gelohnt. Die Freude war riesig, als gleich zwei Mal Dörflingen 1 auf das oberste Treppchen gerufen wurde. Sowohl in der Sparte Leichtathletik wie auch in der Sparte Spieltest konnten sie sich mit der Pendelstafette und dem Spieltest Korbball den Sieg holen. Für die Kleinen reichte es leider zwei Mal knapp nicht auf das Podest. Jedoch können auch sie sehr stolz sein auf ihre Leistungen. Sie haben sich auch sehr gefreut, dass Dörflingen nun schon vier Pokale der SHMVJ gewonnen hat.

Resultate:
Dreiteiliger Vereinswettkampf (1. Stärkeklasse)
7. Jugend Dörflingen 2
Dreiteiliger Vereinswettkampf (2. Stärkeklasse)
6. Jugend Dörflingen 1
Einteiliger Vereinswettkampf (Leichtathletik)
1. Jugend Dörflingen 1
4. Jugend Dörflingen 2
Einteiliger Vereinswettkampf (Spieltest)
1. Jugend Dörflingen 1
4. Jugend Dörflingen 2

Montag, 18. Dezember: Schlusshock

Immer am letzten Montag vor Weihnachten findet unser legendärer Schlusshock in der Aula statt. Nachdem wir gemütlich Raclette gegessen hatten, wurde noch etwas in der Turnhalle gespielt und Polonaise zu Weihnachtsmusik gemacht. Danach gab es das ebenfalls legendäre Toblerone-Mousse zum Dessert. Darauf folgte die Ermittlung der fleissigsten Turnbesucherinnen, für welche es einen befüllten Turnbeutel bedruckt mit unserem Logo gab. Aber auch alle anderen Mädchen und Leiter bekamen ein Turnbeutel (jedoch nicht gefüllt) für ihren Einsatz. Zum Abschluss zeigten wir noch einen Jahresrückblick in Form von einer Fotopräsentation. Dazu waren dieses Jahr auch die Eltern eingeladen.

Ein herzliches Dankeschön alle, die uns in irgendeiner Form unterstützt haben. Sei es als Schiri, Betreuer oder Fahrer. Ein grosses Dankeschön geht an unsere Hilfsleiter.

9./10. September: Meitliriegereise Züri Zoo

Unsere diesjährige Meitliriegereise führte uns nach Zürich in den Zoo. Bei leider mehrheitlichem Dauerre-gen besuchten wir am Samstag den Züri-Zoo. Zum Glück gibt es einige Häuser (Affen-, Elefanten-, Repti-lienhaus) sowie bei fast jedem Gehege einen Unterstand. So konnten wir die Tiere doch im Trockenen be-obachten. Die Mittagspause verbrachten wir im trockenen und warmen Affenhaus. So konnten wir während dem Essen das Geschehen bei den verschiedenen Affenarten beobachten und uns amüsieren. Später konn-ten wir im Elefantenhaus eine Präsentation verfolgen und erfuhren dabei einige interessante Details über die grauen Riesen. Anschliessend besuchten wir die warme und feuchte Masoalahalle. Wer hier genau hin-schaute (oder sich an die freiwilligen Informationspersonen hielt) entdeckte einige schöne Tiere wie spezi-elle Echsen oder mehrere Chamäleons. Zum Schluss gingen wir noch zur Robbenfütterung. Nachdem wir dabei nochmals richtig verregnet wurden, freuten sich alle auf die Heimreise. Unsere Reise war jedoch in Dörflingen noch nicht zu Ende. Wir trafen uns alle in der Aula zum gemeinsamen Pizza essen. Danach folgte ein Abendprogramm mit Spielen, Beautybehandlungen und Filmvorführung. Anschliessend schliefen wir alle in der Turnhalle. Nach mehr oder weniger gutem Schlaf gab es am Sonntag noch ein leckeres Frühstück, zu welchem jeder etwas Leckeres beigesteuert hat. Vielen Dank. Dies war ein sehr toller Ausflug.

Freitag, 22. September: Endturnen mit der Jugi in Dörflingen

Wie jedes Jahr findet kurz vor den Herbstferien das Endturnen mit der Jugi statt. Dabei messen sich die Mädchen nochmals untereinander in den Disziplinen der Leichtathletik. Nicht nur die Freude am Sport sondern auch die legendären Preise für die Leistungen stehen im Vordergrund. So kann sich jedes Mädchen in der Reihenfolge ihrer Platzierung einen Preis aussuchen. Dieses Jahr konnte sich Lara bei den Grossen und Patrizia bei den Kleinen den 1. Platz sichern.