Spieltag, 3. September in Beringen

Am Sonntag, 3. September war es wieder einmal so weit: der Spieltag 2017 in Beringen stand auf dem Programm. Leider konnten wir auf Grund von zahlreichen Abmeldungen nur mit einer Minikorbballmannschaft starten. Umso schöner war es zu sehen, dass die 4 Mädchen (Nadine, Jessica, Lisa & Jasmin) von Anfang an alles gaben und bereits im ersten Spiel zeigten, dass sie auch ohne Auswechselspieler siegreich spielen können. Im Laufe des Morgens spielte sich das Viererteam immer mehr ein und so gewannen sie ein Spiel nach dem anderen. Nach den 5 Spielen am Morgen durften sie als Gruppensieger das Mittagessen bei strahlendem Sonnenschein in vollen Zügen geniessen. Nun hiess es Kraft zu tanken für die Spiele am Nachmittag. Da sie in ihrer Gruppe erste wurden, durften sie nun um die Plätze 1-6 Spielen. Auch hier zeigten sie ihren Teamgeist und ihr Können, was zu weiteren Erfolgen führte. Nur in 2 von 5 Spielen unterlagen sie dem Gegner.

Nach einer Belohnung in Form von Kuchen und Pommes, warteten wir gespannt auf die Rangverkündigung und hofften fest auf einen Podestplatz. Die Freude war riesig als die Mannschaft Dörflingen 4 als zweitletzte aufgerufen wurde. Dies bedeutet den 2. Rang und die Qualifikation für den Final am 8. September in Hallau.

Herzliche Gratulation euch Vieren. Ihr habt super Leistungen gezeigt und ihr habt euch dieses gute Ergebnis mehr als verdient.

Wir sind stolz auf euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.