Final Spieltag, 8. September in Hallau

Auf Grund der super Leistungen und des verdienten 2. Rangs unserer Minikorbballmannschaft am Regionalspieltag in Beringen durften wir dieses Jahr am Final des Spieltages teilnehmen. So reisten wir mit den 5 Mädchen (Nadine, Jasmin, Jessica, Lisa & Andjelina), 2 Coaches (Chantal & Noemi) und zahlreichen Fans am Freitag, 8. September ans andere Ende unseres Kantons, nach Hallau. Hier trafen wir auf die 1.-3. Platzierten von den Austragungsorten Beringen und Siblingen. Es hiess nun, sich mit den anderen 5 besten Mannschaften des Kantons zu messen. Gleich unser erstes Spiel hatten wir gegen die starke Mannschaft aus Buchthalen. Wir merkten schnell, dass es harte Spiele werden würden. Doch auch als wir gleich unserer erstes Spiel verloren hatten, gaben die Mädchen nicht auf und kämpften weiter. Sie gaben bei den kommenden Spielen nochmals alles und zeigten, was sie können. So konnten sie schlussendlich 3 von 5 Spielen gewinnen. Wir wussten jedoch nicht, ob dies für einen Podestplatz reicht. So warteten wir mit grosser Anspannung auf die Rangverkündigung. Der Jubel war gross als auf dem 4. Platz die Mannschaft aus Löhningen ausgerufen wurde und noch grösser als die Beringer als 3. Platzierte genannt wurden. Somit war klar, dass wir uns über den 2. Rang freuen konnten und die Mädchen sich als 2. beste Mannschaft des Kantons feiern lassen können.

Wir gratulieren ganz herzlich zu dieser ausserordentlichen Leistung. Wir sind stolz auf euch.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.